Impressum  /  datenschutz & cookies

© Copyright 2018 - Unser Lieblingsladen

ZUM ONLINE SHOP

<<< ZURÜCK

Lieblingsbrot

VOR >>>

Trockene Zutaten

 

• 150g Haferflocken

• 135g Sonnenblumenkerne

• 90g geschroteter Leinsamen

• 65g Haselnüsse

• 2 EL Chia-Samen

• 4 EL Flohsamenschalenpulver

 

Flüssige Zutaten

 

• 1 EL Ahornsirup

• 3 EL Kokosöl ( geschmolzen)

• 350ml Wasser

Gewürze

 

• 1,5 TL Meersalz

Lieblingsbrot

Zubereitung

 

Am besten bereitet Ihr den Teig abends zu, denn er muss über Nacht stehen bleiben.

 

Gebt alle trockene Zutaten in eine Schüssel, fügt die Gewürze dazu und vermischt es mit dem Küchenmixer. In der Zeit bringt Ihr 3 EL Kokosöl zum Schmelzen und vermischt es mit dem Wasser und dem Ahornsirup. Die flüssigen Komponenten rührt Ihr dann einfach mit dem Mixer nach und nach zu der trockenen Masse, ca. 3-4 Minuten lang. Dann knetet Ihr die Masse nochmal durch, es sollte leicht flockig und leicht feucht sein, eventuell noch etwas Wasser ( wenn zu trocken ) oder Flohsamenschalen ( wenn zu feucht ) dazu tun.

 

Dann braucht Ihr eine Kastenform, welche Ihr mit Backpapier auslegt und füllt die Masse mit den Händen ein. Das deckt Ihr dann über Nacht mit einem sauberen Tuch ab und lasst es bei Zimmertemperatur stehen.

 

Am nächsten Tag den Backofen auf 180 Grad etwa 20 Minuten vorheizen und dann backt Ihr das Brot auf mittlerer Schiene 30 Minuten, nehmt das Brot raus und bepinselt oder beträufelt das Brot mit etwas Wasser – nun könnt Ihr auch noch Sonnenblumenkerne oder ähnliches darauf streuen. Danach backt Ihr das Brot ohne Backform nochmal 30 Minuten fertig.

 

Ihr könnt fast sämtliche Zutaten austauschen, außer Flohsamenschalen, auch würden wir die Chia-Samen und den geschroteten Leinsamen beibehalten – wegen ihrer verdauungsfördernden Wirkung. Man kann aber zusätzlich andere Samen mit rein machen, z.B. Hanfsamen, Sesam oder auch Mohn.

 

Ebenfalls sind alle Arten von Nüssen zu verwenden und auch alle Arten von Flocken ( Reis, Dinkel oder Erdmandelflocken ), ganz nach Eurem Geschmack.

Das Kokosöl ist auch mit anderen hochwertigen Ölen austauschbar, das kommt darauf an, ob man ein deftiges Brot oder ein Früchtebrot backen möchte.

Bei den Gewürzen habt Ihr auch freie Hand, Ihr könnt mit Oregano, Anis, Thymian, Bourbon-Vanille, getrockneten Früchten Euer eigenes Lieblingsbrot kreieren.

 

Seid kreativ und lasst es Euch schmecken!